7 Schritte zur erfolgreichen Architekten-Webseite

  • 25,7 Prozent aller privaten Bauherren informieren sich im Internet über Architekten
  • Remo Fyda von ProvenExpert zeigt, wie eine Architektenseite aufgebaut sein sollte

Berlin, 18. November 2014 – Im digitalen Zeitalter spielt der Internetauftritt von Dienstleistern, Selbständigen und Unternehmen eine essentielle Rolle. Spiegelt er doch das Konzept und die Professionalität einer Firma wieder. Speziell für Architekten, die mithilfe der Darstellung von Projekten einen Einblick in ihre Arbeit geben, ist eine Webseite die ideale Möglichkeit, sich im Netz zu präsentieren. Ein Online-Auftritt ist heutzutage mehr Pflicht als Kür. So erkundigen sich bereits 25,7 Prozent aller privaten Bauherren im Internet über Architekten. Remo Fyda, Geschäftsführer von ProvenExpert.com und Experte für Qualitätsmanagement, erläutert die sieben wichtigsten Punkte einer erfolgreichen Architektenwebseite:

Mit den neuen Enterprise Solutions erkennen nun auch größere Agenturen und Unternehmen die Stärken und Potentiale ihrer einzelnen Vertriebsmitarbeiter, Kundenberater und Filialen. So können sie die Zufriedenheit ihrer Kunden unternehmensweit messen. Das gesamte Kundenfeedback fließt in einen Unternehmens-Account - sichtbar auf einem Bewertungssiegel, das Vertrauen schafft, die Online-Reputation verbessert und damit für mehr Umsatz sorgt. So wird jeder einzelne Servicemitarbeiter und Vertriebler zum Markenbotschafter, der mit zufriedenen Kunden und kompetenter Beratung den guten Ruf des gesamten Unternehmens mit prägt.

Der Kreativität freien Lauf lassen
Schlicht, edel, clean - so muss nach vorherrschender Auffassung eine Architektenwebsite aussehen. Selbstverständlich kann man sich für klare Strukturen und ein Schwarz-Weiß-Konzept entscheiden. Stimmt dieses jedoch nicht mit der eigentlichen Corporate Identity überein, ist auch die edelste Gestaltung nichts mehr wert. Das Schlüsselwort ist Kreativität: Die eigene Note darf ruhig im Design widergespiegelt werden, um so die richtige Zielgruppe anzusprechen.

Bewertungen zählen
Die Projektbilder eines Architekten geben dem Kunden mehr Informationen als ein seitenlanger Text. Sie definieren zum einen die Ausrichtung und zum anderen die Wirkung seiner Arbeit. Man entscheidet sich schließlich nicht wegen der guten Textkenntnisse für einen Architekten, sondern wegen seiner Expertise und seines Stils.

Das Auge isst mit
Bei der Gestaltung gibt es verschiedene Varianten: sowohl Fullscreen-Designs als auch ein minimalistischer Einsatz von Fotografien erfreuen sich großer Beliebtheit. Egal ob monochrom oder reich an Farbkontrasten: der Fokus sollte auf den Bildern liegen und zur restlichen Aufmachung der Seite passen. Reizüberflutung wird so vermieden und ein einheitliches Bild entworfen.

Interagieren statt Präsentieren
Wenn die Seite zu unpersönlich oder langweilig erscheint, schafft die Darstellung einer Biographie oder der Unternehmensphilosophie Abhilfe. Sind diese authentisch, können erste Sympathien geweckt werden. Eine Webseite ist schließlich nicht nur eine Selbstdarstellungs- sondern auch eine Kommunikationsplattform.

Kunden vertrauen Bewertungen
70 Prozent aller Neukunden legen sich bei einer Auftragsvergabe auf Basis von Empfehlungen und Online-Bewertungen fest. Wichtig ist es daher, die Meinungen zufriedener Kunden prominent darzustellen, um somit das Vertrauen von potentiellen Auftraggebern zu gewinnen. Mit ProvenExpert.com kann man zum Beispiel eigene Kundenumfragen erstellen und veröffentlichen sowie Bewertungen von anderen Portalen gebündelt darstellen.

Per Klick zum Auftrag
Damit sich der Besucher der Webseite sofort mit dem Architekten in Verbindung setzen kann, sollte ein Kontaktformular vorhanden sein. Dieses beinhaltet die wichtigsten Angaben wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail. So können Fragen schnell und effektiv beantwortet und weitere Informationen bereitgestellt werden.

Impressum - Pflicht oder nicht?
Das Impressum erscheint auf den ersten Blick als der unbeliebteste und uninteressanteste Teil einer Webseite. Jedoch sollte die Wichtigkeit auf keinen Fall unterschätzt werden. Ist das Impressum fehlerhaft oder erst gar nicht vorhanden, läuft man Gefahr durch Rechtsanwälte abgemahnt zu werden. Zudem schafft das Impressum Transparenz und gibt dem Kunden das Gefühl, bei einem professionellen Architekten gelandet zu sein.

Die Webseite als digitale Visitenkarte gehört heute für Architekten zum Standard. Ein gutes Ausshängeschild muss dabei auch nicht viel kosten. Mithilfe von Content Management Systemen wie WordPress und Webseiten-Baukästen wie Squarespace oder Jimdo können mit wenigen Schritten und kleinem Budget professionelle Webseiten erstellt werden, die zudem auch kompatibel mit Tablets und Smartphones sind.

Pressekontakt

Sara Frenz
Mashup Communications GmbH
E-Mail: provenexpert@mashup-communications.de
Tel: +49 (0)30 8321 1975

Cynthia Ruttkowski
Head of Communication
E-Mail: pr@provenexpert.com
Tel: +49 (0)30 270 041 906

Sie haben Fragen?

Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail presse@provenexpert.com oder rufen Sie an +49 (0)30 270 041 906.
Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Qualitäts­sicherung  © 2011 - 2016 Expert Systems GmbH