Von polemischen Politikern und verführerischen Verkäufern - Die Top 10 Berufe mit dem geringsten Vertrauen

Von polemischen Politikern und verführerischen Verkäufern - Die Top 10 Berufe mit dem geringsten Vertrauen
  • Feuerwehr, Sanitäter und Krankenpfleger top - Politiker, Versicherungsmakler und Werbedienstleister flop
  • Vertrauen ist gut, Empfehlungen sind besser: Kunden und Dienstleister profitieren gleichermaßen von Online-Bewertungen

Berlin, 24. September 2014 – Wenn es um Vertrauen in verschiedene Berufsgruppen geht, könnte die Kluft nicht größer sein. Während Feuerwehrleute, Sanitäter und Krankenschwestern bzw. Krankenpfleger bei über 94 Prozent der Bevölkerung einen guten Ruf haben, kommen vor allem Politiker und Versicherungsvertreter schlecht weg. Sie erhalten von nicht einmal 20 Prozent aller Deutschen Zuspruch. Diese Ergebnisse gehen aus der GfK Trust in Professions 2014 Studie hervor. Die Top 10 der Berufe, die das geringste Vertrauen genießen:

  1. Politiker (15,1%)
  2. Versicherungsvertreter (19,4%)
  3. Werbefachleute (26,6%)
  4. Journalisten (37%)
  5. Profisportler, -fußballer (38,8%)
  6. Banker, Bankangestellte (39,1%)
  7. Schauspieler (44%)
  8. TV-Moderatoren (47,7%)
  9. Unternehmer (51,1%)
  10. Händler, Verkäufer (51,6%)

Ob sie Vertrauen haben oder nicht - eines Tages benötigt man als Verbraucher die Hilfe eines Versicherungsmaklers, Finanzexperten, Anwaltes, Handwerkers oder Händlers. "Hier spielen Online-Bewertungen eine immer wichtigere Rolle, um am Ende doch den Partner des Vertrauens zu finden", so Remo Fyda, Geschäftsführer von ProvenExpert.com. Der Experte für Qualitätsmanagement und Empfehlungsmarketing erläutert, warum: "72 Prozent aller Verbraucher vertrauen Online-Meinungen genauso wie persönlichen Tipps, 89 Prozent überprüfen sogar die Empfehlungen ihrer Freunde anhand von Bewertungen im Internet. Immer mehr Verbraucher und Kunden äußern sich zu ihren Erfahrungen mit Dienstleistern, Online-Shops, etc. im Netz. Ihr Ziel ist es, mithilfe der Intelligenz der Masse Transparenz am Markt zu schaffen, schwarze Schafe zu identifizieren und guten Service zu belohnen."

Dass ihr schlechter Ruf sehr häufig ungerechtfertigt ist, müssen auch die von fehlendem Vertrauen betroffenen Berufsgruppen lange nicht mehr einfach so hinnehmen. "Kunden, die einen ehrlichen und hilfreichen Service bekommen haben, sind gerne bereit, diese positive Erfahrung zu teilen, vor allem bei Dienstleistungen, wo mehr Skepsis als Vertrauen vorherrscht", berichtet Fyda. Aus einer internen Datenauswertung von ProvenExpert geht zum Beispiel hervor, dass 97 Prozent aller Kunden, die direkt von ihrem Dienstleister eingeladen wurden eine Bewertung abzugeben, diesen eindeutig weiterempfehlen würden. Im Schnitt vergeben sie bei den einzelnen Qualitätskriterien 4,7 von 5 möglichen Sternen.

Pressekontakt

Sara Frenz
Mashup Communications GmbH
E-Mail: provenexpert@mashup-communications.de
Tel: +49 (0)30 8321 1975

Cynthia Ruttkowski
Head of Communication
E-Mail: pr@provenexpert.com
Tel: +49 (0)30 270 041 906

Sie haben Fragen?

Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail presse@provenexpert.com oder rufen Sie an +49 (0)30 270 041 906.
Impressum  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Qualitäts­sicherung  © 2011 - 2016 Expert Systems GmbH